Pressemitteilungen

30 Jahre Zusammenarbeit mit der Raiffeisen-Volksbank Beeskow und Fotoausstellung

 

„Ein Fotograf muss ein Auge für die Komposition entwickeln, seine Kamera beherrschen, künstlerisch motiviert sein, ethisch denken und nach kreativen Lösungen suchen.“                      

Zitat von Tom Ang



Vor 30 Jahren im April 1994 eröffnete die Geschäftsstelle der Raiffeisen-Volksbank Oder-Spree eG in Eisenhüttenstadt ihre Geschäftsstelle.

Die erste Fotoausstellung des Fotozirkel EKO e.V. mit dem Titel „Eisenhüttenstadt und Umgebung“ begründete die 30jährige Zusammenarbeit. Der erste Leiter der Geschäftsstelle, Matthias Wirla, unterstützte die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit der Bank mit dem Fotoverein. Er ist heute immer noch Gast bei den Ausstellungseröffnungen.

Nun gestalten wir die 55. Ausstellung mit dem Titel „Der einzigartige Augenblick“. In den drei Jahrzehnten waren neben unserem Fotoverein unterschiedliche befreundete Fotografen aus den verschiedensten Ländern, wie der Schweiz, Polen und Tschechien mit ihren Bildern in Eisenhüttenstadt.

2018 gestalteten Schüler der Fürstenberger Grundschule „Johann Wolfgang von Goethe“ mit unserer Unterstützung und der Bank ihre erste eigene Fotoausstellung.

Dieses Jahr werden wir mit dieser Schule wieder gemeinsam ein Fotoprojekt mit Schülern der 5. Klasse durchführen. Die Ergebnisse werden dann 2025 wieder in der Raiffeisen-Volksbank als Fotoausstellung zu sehen sein.

Wir möchten uns als Fotoverein recht herzlich für die nun seit Jahrzehnten enge Zusammenarbeit im Rahmen dieser Ausstellung herzlich bedanken.

Zur Autorenausstellung des „Fotozirkel EKO e.V.“ laden wir Sie, Ihre Angehörigen und Freunde in die Geschäftsstelle der Raiffeisen-Volksbank Oder-Spree eG, Karl-Marx-Straße 31 in Eisenhüttenstadt ein.

 

Bernd Geller – Vorsitzender Fotozirkel EKO e.V.


© Foto: Carsten Genz: " Was guckst du ? "